Symposium Werkstoffe und Konzepte fuer Fahrzeuge von morgen

6. bis 7. November 2018

Salzgitter

Einführung & Motivation

 Quo Vadis?

• Auf welche Wege begibt sich die Fahrzeug-Mobilität in einer gesamtheitlichen Betrachtung?

• Welche Technologien und Werkstoffe sind dabei im Gepäck?

• Welche Rolle spielt die Wiederverwertung?

• Was sind die wesentlichen Herausforderungen?

• Ist Leichtbau uninteressant für elektrische Antriebe?

• Was bedeutet dieses für die Fahrzeugkonzepte, Baugruppen – Automobilhersteller, Zulieferer,
   Werkstoffentwickler?

Wir befinden uns aktuell in einer spannenden Phase im Hinblick auf neue Fahrzeug- und Antriebskonzepte mit vielen Fragestellungen. Einige sind beispielhaft oben genannt.

Im Fokus des Symposiums stehen neue bzw. alternative Antriebskonzepte wie Elektroantrieb, Verbrennungsmotoren mit Erdgas oder regenerativ hergestellten flüssigen oder gasförmigen Kraftstoffen mit ihren spezifischen Anforderungen an Fahrzeugarchitektur sowie Werkstoffe.

Bei den Fragen wollen wir es nicht belassen, sondern einige Antworten finden bzw. Anstoss für weitere Überlegungen dazu geben.

Daher sprechen wir Sie als Entscheider und als Experten an. Ausgewählte Keynote- und Fachvorträge sowie eine Podiumsdiskussion zu den oben genannten Fragestellungenm werden Sie in Erkenntnisgewinn und Networking voranbringen.

Treffen Sie sich mit Experten und Entscheidern in einer großen Bandbreite. Synergetische und kreative Projekte können aufgrund der thematischen Ausrichtung des Symposiums – mit möglicher öffentlicher Unterstützung – angeregt werden. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme und Fach- sowie Diskussionsbeiträge.

Programmkomitee

Dr. J. Kroos (Vorsitz)

Salzgitter Flachstahl

Dr. A. Gebauer-Teichmann (Vorsitz)

Volkswagen Konzern

Dr. A. Baar

Innos-Sperlich

Prof. Dr. G. Bräuer

Fraunhofer IST

Prof. Dr. K. Dilger

TU Braunschweig/OHLF

Prof. Dr. H. E. Friedrich

DLR Stuttgart

Dr. G. Georgiadis

Volkswagen Konzern

Dr. H.-J. Karkosch

Continental

Prof. Dr. A. Kwade

TU Braunschweig/BLB

F. Preller

Bertrandt

F. Rehr

ITS mobility

Dr. T. Reier

Salzgitter Mannesmann Forschung

Prof. Dr. P. Wierach

DLR Braunschweig

 

Download der Präsentationen

Hier haben die Teilnehmer des Werkstoffsymposiums 2018 die Gelegenheit, sich die freigegebenen Präsentationen herunterzuladen. 

Sollten Sie als Teilnehmer keine E-Mail mit den Log-in-Daten erhalten haben, wenden Sie sich bitte an den Ansprechpartner der Veranstaltung. 

Session 1 – Energiespeicher: 

 

Session 2 – Nachhaltigkeit 

 

Abendveranstaltung 

 

Session 3 – Gesamtfahrzeugkonzepte – Werkstoffe I 

  • Hochfeste Stähle für Fahrzeuge der Zukunft
    Dr.-Ing. M. Asadi, Dr. O. Straube (Gestamp – Autotech Engineering 

 

Session 4 – Gesamtfahrzeugkonzepte – Werkstoffe II 

 

Session 5 – Powertrain 

 

Session 6 – Gesamtfahrzeugkonzepte – Fertigungsverfahren 

 

Fachausstellung

 

 

 

 

 

 

 

Programm

  • Dienstag, 6. November 2018

     
    11:45 - 12:45 Uhr

    Registrierung und Imbiss

  •  
    12:45 - 13:00 Uhr

    Begrüßung

    U. Grethe (Salzgitter AG)

  •  
    13:00 - 13:15 Uhr

    Begrüßung

    Dr. U. Eichhorn (Volkswagen AG)

  •  
    13:15 - 13:45 Uhr

    Keynote: Technologien und Funktionen für zukünftigen Leichtbau

    W. Müller-Pietralla (Volkswagen AG)

  •  

    Session 1 – Energiespeicher
    Dr.-Ing. A. Gebauer-Teichmann (Volkswagen AG)

     
    13:45 - 14:05 Uhr

    Temperiertes Batterie-Package in profilbasierter Leichtbauweise

    C. Lies, R. Schmerler, A. Bucht, Prof. Dr.-Ing. W.-G. Drossel (Fraunhofer IWU)

  •  
    14:05 - 14:25 Uhr

    Ermüdungsmodell für Faserverbunde zur virtuellen Lebensdauerbewertung von Wasserstoffspeichern

    C. Lüders (TU Braunschweig), T. Wille (DLR)

  •  
    14:25 - 14:55 Uhr

    Pause

  •  

    Session 2 – Nachhaltigkeit
    Dr. H.-J. Karkosch (Continental AG)

     
    14:55 - 15:15 Uhr

    Ein alternativer Weg zur nachhaltigen Mobilität: Generator-elektrische Fahrzeuge mit verflüssigtem Biogas

    R. Heim, Prof. Dr.-Ing. T. Melz (Fraunhofer LBF)

  •  
    15:15 - 15:35 Uhr

    Niederkomplexe Systeme mit hohem Gebrauchswert durch Verschmelzen von Struktur und Funktion auf Werkstoffebene

    Prof. Dr.-Ing. W.-G. Drossel (Fraunhofer IWU), Prof. F. Meinel (Burg Giebichenstein Kunsthochschule Halle/Innovationsnetzwerk smart³), H. Kunze (Fraunhofer IWU/Innovationsnetzwerk smart³)

  •  
    15:35 - 15:55 Uhr

    Nachhaltigkeit und Reifen

    Dr. K. Herzog, Dr. C. Recker (Continental Reifen Deutschland GmbH)

  •  
    15:55 - 16:10 Uhr

    Pause

  •  

    Technical Visits und Abendveranstaltung

     
    16:10 - 16:45 Uhr

    Transfer zu den Werksführungen

  •  
    16:45 - 18:15 Uhr

    Werksführungen Salzgitter Flachstahl GmbH und MAN Truck & Bus AG

  •  
    18:15 - 18:45 Uhr

    Transfer zur Abendveranstaltung im Hotel am See

  •  
    18:45 - 19:15 Uhr

    Dinner Speech: Wandel des Werks vom Truck- zum Komponentenhersteller mit den Aspekten der personellen und fachlichen Umstrukturierung

    Dr. P. Meyer (MAN Truck & Bus AG)

  •  
    19:15 - 22:15 Uhr

    Abendveranstaltung

Mittwoch, 7. November 2018

  •  
    8:30 - 9:00 Uhr

    Registrierung und Begrüßungskaffee

  •  
    9:00 - 9:10 Uhr

    Begrüßung

    Dr.-Ing. F. Klose (Salzgitter Mannesmann Forschung GmbH)

  •  
    9:10 - 9:40 Uhr

    Keynote: Zukünftige Werkstoffe im Automobil

    Dr.-Ing. E. Beeh (DLR-Institut für Fahrzeugkonzepte)

  •  

    Session 3 – Gesamtfahrzeugkonzepte – Werkstoffe I
    Dr. J. Kroos (Salzgitter Flachstahl GmbH)

     
    9:40 - 10:00 Uhr

    Metallische Werkstoffe und deren Formgebungsverfahren für den Einsatz im Automobil – Möglichkeiten und Herausforderungen unter dem Aspekt Leichtbau

    Dr.-Ing. A. Wollenberg, Dr. David Klaumünzer (Volkswagen AG)

  •  
    10:00 - 10:20 Uhr

    Hochfeste Stähle für Fahrzeuge der Zukunft

    Dr.-Ing. M. Asadi, Dr. O. Straube (Gestamp – Autotech Engineering

  •  
    10:20 - 10:40 Uhr

    Belastungsoptimierte Leichtbaulösungen für Struktur- und Federkomponenten

    Dr.-Ing. Dr. rer. nat. S. Buchkremer (Muhr und Bender KG)

  •  
    10:40 - 11:10 Uhr

    Pause

  •  

    Session 4 – Gesamtfahrzeugkonzepte – Werkstoffe II
    F. Preller (Bertrandt Ingenieurbüro GmbH)

     
    11:10 - 11:30 Uhr

    Potenziale und Möglichkeiten rollgeformter Multimaterialprofile aus Stahl und CFK in neuen Fahrzeugkonzepten

    H. Assing (DLR)

  •  
    11:30 - 11:50 Uhr

    Smartes Aluminium für leichte Fahrzeuge – Integrierte Zustandsüberwachung und hybride Multimaterialkonzepte ermöglichen neue Wege im Leichtbau

    C. Pille, R. von der Auwera (Fraunhofer IFAM)

  •  
    11:50 - 12:10 Uhr

    Werkstoffe und Prozesse für den Leichtbau mit Kunststoffen

    Prof. Dr.-Ing. H.-P. Heim, Prof. Dr.-Ing. A. Ries (Universität Kassel)

  •  
    12:10 - 12:30 Uhr

    Veränderung der Wertigkeit des Karosserie-Leichtbaus im Zeitalter der Elektromobilität

    Prof. C. Wagener (KIRCHHOFF Automotive GmbH), Prof. Dr.-Ing. Dr. U. Müller (Hochschule für angewandte Wissenschaften Würzburg Schweinfurt)

  •  
    12:30 - 13:30 Uhr

    Mittagspause

  •  
    13:30 - 13:50 Uhr

    Diskussion mit abgestimmten Thesen zum Vortrag Wagener & Müller

    Moderation: Prof. Dr.-Ing. K. Dilger (TU Braunschweig/OHLF)

  •  
    13:50 - 14:10 Uhr

    Herausforderungen der Elektromobilität für Werkstoffe in Karosserie, Fahrwerk und Antrieb – Antworten mit Stahl

    M. Braun (Salzgitter Mannesmann Forschung GmbH), P. Freytag (Salzgitter Hydroforming GmbH, Co. KG), K. Meiwes (Mannesmann Precision Tubes GmbH), Dr. S. Zimmermann (Mannesmann Precision Tubes GmbH)

  •  

    Session 5 – Powertrain
    Prof. Dr.-Ing. K. Dilger (TU Braunschweig/OHLF)

     
    14:10 - 14:30 Uhr

    Beiträge massiv umgeformter Komponenten zum Fahrzeugleichtbau von morgen

    Dr.-Ing. H. W. Raedt (Hirschvogel Automotive Group)

  •  
    14:30 - 14:50 Uhr

    Elektroband für Automobilantriebe

    N. Brachthäuser (C.D. Wälzholz GmbH & Co. KG)

  •  
    14:50 - 15:20 Uhr

    Pause

  •  

    Session 6 – Gesamtfahrzeugkonzepte – Fertigungsverfahren
    Dr.-Ing. E. Beeh (DLR-Institut für Fahrzeugkonzepte)

     
    15:20 - 15:40 Uhr

    HDF – Neue Fertigungs-Technologie für komplexen, metallischen Extrem-Leichtbau in der automobilen Massenfertigung

    Dr.-Ing. P. Amborn (HoDforming GmbH), Prof. Dr.-Ing. Jürgen Hirsch (Consultant HYDRO R&D Bonn)

  •  
    15:40 - 16:00 Uhr

    Neue Sitzstrukturen für die Innenraumkonzepte von morgen

    J. Hofmann (Brose Fahrzeugteile GmbH & Co. KG)

  •  
    16:00 - 16:20 Uhr

    LightHinge+: Additiv gefertigtes Leichtbau- Haubenscharnier & NextGeneration Spaceframe 2.0 – Additive Manufacturing im Aluminiumleichtbau

    Dr.-Ing. M. Hillebrecht (EDAG Engineering GmbH)

  •  
    16:20 - 16:30 Uhr

    Schlusswort & Verabschiedung

    Dr.-Ing. A. Gebauer-Teichmann (Volkswagen AG)

     

     

    Änderungen im Programm vorbehaten

Sponsoren & Partner

Sponsoren

 

 

 

 

 

 

 

Netzwerkpartner

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Partner

 

 

 

 

 

 

 

Werkstoffsymposium-Newsletter

Melden Sie sich hier zum Newsletter des Symposiums Werkstoffe und Konzepte für Fahrzeuge von morgen an, um Informationen zur Veranstaltung zu erhalten.

Ihre Daten werden verarbeitet.

Bitte warten Sie auf die Bestätigungsseite.