algorithmica

algorithmica technologies GmbH
Küchlerstr. 7
61231 Bad Nauheim
Deutschland

Klasse statt Masse: KI für die Prozessindustrie

Die Gründung von algorithmica technologies vor über 14 Jahren, basierte auf dem Wunsch, zwei hochkomplexe Welten zu überbrücken: die der akademischen Mathematik, insbesondere im Bereich maschinellen Lernens und die der Industrie. Hauptpfeiler dieser Brücke sind das Domainwissen des Anwenders und die smarte Identifizierung derjenigen Daten, die am besten mit der zu lösenden Problemstellung korrelieren.

Es geht darum Machine Learning im cleveren Verbund mit Mathematik und Statistik smart einsetzen – nicht die Menge der Daten macht´s – die Auswahl der richtigen Daten sind der Garant zum Erfolg.

Maschinelles Lernen (rekurrentes neuronales Netzwerk) im Dienst des Anwenders. Anwendungen die den individuellen Charakter Ihrer Maschine und / oder Anlage erlernen und als Ergebnis die dazu passenden Modelle (Algorithmen) liefern. Aber erst in Kombination mit dem Wissen des Anwenders erwachsen daraus industrielle Anwendungen, sei es zur Steigerung der Produktivität, Verbrauchsoptimierung, als Frühwarnsystem, Senkung von Produktionsauschuss oder zur Reduzierung von Stillstandzeiten. Anwendungen für den Anwender, auf dessen Seite weder KI-Know How noch statistisch/mathematische Kenntnisse vorausgesetzt werden. Software im Werk installiert, bei vollständiger Datenkontrolle. Daten, die weder in die Cloud müssen, noch ein Anbieterzugriff erfordern. In vollkommener Eigenregie und ohne Data Scientist, ab der zweiten Maschine / Anlage die Modelle selbständig erstellen lassen. Modelle, die sich nicht nur an den Charakter der jeweiligen Maschine / Anlage, sondern auch dem Alterungsprozess anpassen. KI feingetunt für die Prozessindustrie und frei von Drittrechten.

Kernkompetenzen:

  • mathematische Datenanalyse
  • mathematische Modellierung
  • maschinelles Lernen
  • Prozessoptimierung
  • Condition Monitoring und Instandhaltung
  • vernetzte Technologien
  • Industrie 4.0
  • Softwareentwicklung

Projekte:

  • prädiktive Instandhaltung für verschiedenste Maschinen
  • Prozesskontrolle
  • Softsensoren für Abgase usw.

Referenzen:

  • VW, Fiat, Volvo
Screenshot_Algorithmica
Screenshot der Platform (c) algorithmica
Aspekte unserer Arbeit (c) algorithmica
Scroll Up