Innovation

Die Mobilität von Morgen online mitgestalten

Das Forschungsprojekt Hamburger Reallabor für Digitale Mobilität (RealLabHH) lädt Bürger:innen der Metropolregion Hamburg ein, die Mobilität von morgen aktiv mitzugestalten. Im Rahmen einer Bürgerbeteiligung können Interessierte online ihre Vorstellungen vom Verkehr der Zukunft formulieren und einreichen. Das Projekt RealLabHH entwickelt Handlungsempfehlungen für eine umwelt- und klimagerechte Umgestaltung des Mobilitätssystems. Seine Ergebnisse und Demonstratoren werden auf dem ITS Weltkongress 2021 präsentiert.

Jetzt für den ITS Weltkongress 2021 in Hamburg anmelden!

Ab sofort ist es möglich, sich für den ITS Weltkongress 2021 anzumelden. Der ITS Weltkongress findet vom 11. bis 15. Oktober 2021 in Hamburg statt. Die Registrierungsgebühren sind zusammen mit allen Informationen zum Programm, Kongressthemen und Teilnahmemöglichkeiten auf der Kongresswebsite einsehbar. Verpassen Sie nicht den Frühbucherrabatt, der bis zum 11. Juli 2021 gültig ist!

Mehr Sicherheit auf Europas Straßen durch C-ITS

Kooperative Intelligente Transportsysteme (C-ITS) haben einen positiven Einfluss auf die Sicherheit im Straßenverkehr. Um eine harmonisierte europaweite Lösung zu gewährleisten, haben 18 Staaten und sieben assoziierte Partner der EU-geförderten C-Roads-Plattform Standards für C-ITS-Dienste definiert, Empfehlungen für den Einsatz entwickelt und diese Dienste in nationalen Pilotprojekten getestet. Heute hat C-Roads bewiesen, dass C-ITS Dienste mit unterschiedlichen Technologien und grenzüberschreitend versendet und interpretiert werden können. Mit C-ITS werden sicherheitsrelevante Verkehrsinformationen in Echtzeit und ortsbezogen vom Infrastrukturbetreiber ins Fahrzeug übertragen.

Auch Wasserstoff ist intelligente Mobilität – Arbeitskreis Wasserstoff von ITS mobility

Mit großem Zuspruch aus seinem Netzwerk hat ITS mobility erfolgreich den Arbeitskreis Wasserstoff in der Mobilität in Leben gerufen. Ende März traf sich der Arbeitskreis bereits zum dritten Mal, um den Einsatz von Wasserstoff in Mobilitätsprojekten zu diskutieren. Rund 20 Mitglieder, Vertreter von Kooperationspartnern und auch von zwei Unternehmen aus dem Partnerverband ITS Schweiz haben an den Treffen teilgenommen. Die nächste virtuelle Sitzung des Arbeitskreises ist für den 1. Juni 2021 geplant. Weitere interessierte Mitglieder und Gäste sind willkommen.

#SafeRoadsTODAY – Programm und Anmeldung für die C-ITS Roadshow der C-Roads Plattform online!

Das Programm für #SafeRoadsTODAY, die C-ITS Roadshow der C-Roads Plattform, ist veröffentlicht. Alle Interessenten können sich jetzt einen Vorgeschmack auf das Event am 4. Juni 2021 holen und sich online für die Veranstaltung anmelden. ITS mobility ist Koordinator von C-Roads Germany, einem der 19 nationalen Piloten, die kooperative Dienste im realen Verkehrsumfeld umsetzen und ihre Rahmenkonzepte und Erfahrungen in die C-Roads Plattform einbringen.

Das sind die Themen von ITS mobility

Automatisiertes und vernetztes Fahren, nachhaltige Mobilitätskonzepte, intelligente Infrastrukturen – das sind die Themen, die ITS mobility bewegen. Ab sofort bietet die Rubrik „Themen” auf unserer Website einen kompakten Überblick über unsere Aktivitäten, und Steckbriefe mit Detailinformationen zu unseren Innovationsprojekten, Fachveranstaltungen und Geschäftsstellen.

Bund fördert Weiterbildungsprojekt: Start der ersten Projekte in Berlin und im norddeutschen Raum

Mit dem Bundesprogramm “Aufbau von Weiterbildungsverbünden” setzt das BMAS eine zentrale Vereinbarung aus der Nationalen Weiterbildungsstrategie (NWS) um. Ziel ist, die Teilnahme von kleinen und mittleren Unternehmen an Weiterbildungen zu steigern und regionale Wirtschafts- und Innovationsnetzwerke zu stärken.
Nach der fast viermonatigen intensiven Vorbereitung wird das geförderte Bundesprogramm „R-Learning Kollektiv“ mit den Projektpartnern aus dem norddeutschen Raum gemeinsam mit zahlreichen KMUs und Institutionen auf der Hannover Messe im April offiziell eröffnet.

#SafeRoadsTODAY – Die C-ITS Roadshow der C-Roads Plattform

Unter dem Namen #SafeRoadsTODAY präsentiert die C-Roads Plattform die „C-ITS Roadshow powered by C-Roads”. Die Veranstaltung findet am 4. Juni 2021 statt und zeigt, dass C-ITS in Europa Realität geworden ist und spürbare Auswirkungen auf die Verkehrssicherheit hat. Im Rahmen der europäischen C-Roads Initiative wurde seit 2016 der Grundstein für die europaweite Einführung intelligenter und vernetzter Verkehrsinfrastruktur gelegt. Durch die C-Roads Plattform schließen sich 18 europäische Länder zusammen, um kooperative intelligente Verkehrssysteme (C-ITS) europaweit zu harmonisieren.

AORTA – die automatisierte Rettungsgasse für Einsatzfahrzeuge

Im Januar startete das Forschungs- und Entwicklungsprojekt AORTA (Automatisierte Bildung von Rettungsgassen in komplexen Szenarien durch intelligente Vernetzung). Ein Konsortium aus elf Forschungseinrichtungen, öffentlichen Institutionen und Industriepartnern unter der Leitung der Technischen Universität Kaiserslautern erforscht und erprobt in AORTA die automatisierte Bildung einer Rettungsgasse. ITS mobility unterstützte das Konsortium von Beginn an in der Antragsphase sowie jetzt in der Projektkoordinierung.

ITS mobility informiert über aktuelle Fördermöglichkeiten und unterstützt bei der Projektinitiierung

Das Jahr 2021 startet mit einer Reihe von neuen, attraktiven Fördermöglichkeiten im Themenfeld nachhaltige, digitale und intelligente Mobilität für juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts. ITS mobility schafft für seine Mitglieder und Netzwerkpartner einen kompakten Überblick über aktuelle Förderrichtlinien und -aufrufe von Bund und Ländern und unterstützt bei der Auswahl geeigneter Projektideen, bei der Beantragung und/oder bei der Identifizierung geeigneter Projektpartner.

Scroll Up