Innovation

Das sind die Themen von ITS mobility

Automatisiertes und vernetztes Fahren, nachhaltige Mobilitätskonzepte, intelligente Infrastrukturen – das sind die Themen, die ITS mobility bewegen. Ab sofort bietet die Rubrik „Themen” auf unserer Website einen kompakten Überblick über unsere Aktivitäten, und Steckbriefe mit Detailinformationen zu unseren Innovationsprojekten, Fachveranstaltungen und Geschäftsstellen.

Bund fördert Weiterbildungsprojekt: Start der ersten Projekte in Berlin und im norddeutschen Raum

Mit dem Bundesprogramm “Aufbau von Weiterbildungsverbünden” setzt das BMAS eine zentrale Vereinbarung aus der Nationalen Weiterbildungsstrategie (NWS) um. Ziel ist, die Teilnahme von kleinen und mittleren Unternehmen an Weiterbildungen zu steigern und regionale Wirtschafts- und Innovationsnetzwerke zu stärken.
Nach der fast viermonatigen intensiven Vorbereitung wird das geförderte Bundesprogramm „R-Learning Kollektiv“ mit den Projektpartnern aus dem norddeutschen Raum gemeinsam mit zahlreichen KMUs und Institutionen auf der Hannover Messe im April offiziell eröffnet.

#SafeRoadsTODAY – Die C-ITS Roadshow der C-Roads Plattform

Unter dem Namen #SafeRoadsTODAY präsentiert die C-Roads Plattform die „C-ITS Roadshow powered by C-Roads”. Die Veranstaltung findet am 4. Juni 2021 statt und zeigt, dass C-ITS in Europa Realität geworden ist und spürbare Auswirkungen auf die Verkehrssicherheit hat. Im Rahmen der europäischen C-Roads Initiative wurde seit 2016 der Grundstein für die europaweite Einführung intelligenter und vernetzter Verkehrsinfrastruktur gelegt. Durch die C-Roads Plattform schließen sich 18 europäische Länder zusammen, um kooperative intelligente Verkehrssysteme (C-ITS) europaweit zu harmonisieren.

AORTA – die automatisierte Rettungsgasse für Einsatzfahrzeuge

Im Januar startete das Forschungs- und Entwicklungsprojekt AORTA (Automatisierte Bildung von Rettungsgassen in komplexen Szenarien durch intelligente Vernetzung). Ein Konsortium aus elf Forschungseinrichtungen, öffentlichen Institutionen und Industriepartnern unter der Leitung der Technischen Universität Kaiserslautern erforscht und erprobt in AORTA die automatisierte Bildung einer Rettungsgasse. ITS mobility unterstützte das Konsortium von Beginn an in der Antragsphase sowie jetzt in der Projektkoordinierung.

ITS mobility informiert über aktuelle Fördermöglichkeiten und unterstützt bei der Projektinitiierung

Das Jahr 2021 startet mit einer Reihe von neuen, attraktiven Fördermöglichkeiten im Themenfeld nachhaltige, digitale und intelligente Mobilität für juristische Personen des öffentlichen und privaten Rechts. ITS mobility schafft für seine Mitglieder und Netzwerkpartner einen kompakten Überblick über aktuelle Förderrichtlinien und -aufrufe von Bund und Ländern und unterstützt bei der Auswahl geeigneter Projektideen, bei der Beantragung und/oder bei der Identifizierung geeigneter Projektpartner.

Niedersachsen will bundesweiter Standort für neues Technologie- und Innovationszentrum Wasserstofftechnologie werden

Niedersachsen geht mit dem Standort Braunschweig-Salzgitter ins Rennen um das nationale Technologie- und Innovationszentrum Wasserstofftechnologie für Mobilitätsanwendungen. Die Konzeptskizze reichte die Allianz für die Region GmbH gemeinsam mit dem Niedersächsischen Forschungszentrum Fahrzeugtechnik (NFF) der TU Braunschweig unter Mitwirkung von zwölf weiteren Partnern und rund 80 Unterstützern Ende Januar beim BMVi ein.

Projekt R-Learning kollektiv fördert Unternehmen bei der Weiterbildungsstrategie

Einen regionalen Weiterbildungsverbund hat die GFBM Akademie gGmbH zusammen mit ITS mobility, dem Ausbildungsverbund Teltow (AVT), dem ABB Ausbildungszentrum und dem Berufsbildungsverein Prenzlau gestartet. Im Projekt „R-Learning kollektiv“ werden künftig kleine und mittlere Unternehmen bei der Entwicklung einer Weiterbildungsstrategie beraten und unterstützt, um die langfristige Qualifikation der Beschäftigten zu gewährleisten und Unternehmen im digitalen Wandel der Arbeitswelt zu begleiten.