Pop-up-AG Zukünftige Kooperationsformen in Automotive Software

Pop-up-Arbeitsgruppe zur „Zusammenarbeit – In welchen Kooperationsformen entsteht die Automotive Software der Zukunft?“

Start am 21.03.2024 | 13 bis 14.30 Uhr

Am 21. März 2024, von 13 bis 14.30 Uhr, starten wir unsere Pop-up-Arbeitsgruppe: dieses Mal zum Thema „Zusammenarbeit – In welchen Kooperationsformen entsteht die Automotive Software der Zukunft?“

Zielstellung der Arbeitsgruppe ist es, Herausforderungen und Transformationsbedarfe in einer Welt der kontinuierlichen Weiterentwicklung und Aktualisierung von Automotive Software in Form von Modulen, insbesondere bei KMU, herausarbeiten und in Form eines Positonspapiers oder Whitepapers zu dokumentieren. Dabei stehen die beiden folgenden Fragestellungen im Mittelpunkt:

Zielgruppe sind vor allem Entwicklungsleiter:innen, Entscheider:innen mit technischem Background, Entwickler:innen, Prozessentwickler:innen und -manager:innen – sowohl bei KMU als auch bei OEM/Tier 1.

Online-Event

Networking

Kostenfreie Teilnahme

Ihre Expertise in der Forschung, als Unternehmen oder Ihre Anforderungen als kommunale Institution stehen dabei im Zentrum. Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme an unserer Arbeitsgruppe und auf Ihren Beitrag zur Gestaltung der zukünftigen Mobilität auf dem Weg zu einem digitalen, intelligenten und hochautomatisierten Verkehrssystem – ein entscheidender Beitrag zur Verkehrswende.

Für Ihre Teilnahme füllen Sie einfach das folgende Anmeldeformular aus.

Kontakt

Nicole Schröder

Projektleiterin

Telefon: +49 531 231721-28