Am Puls der Zeit: unsere Pop-up-Arbeitsgruppen

Als größtes Kompetenzcluster für intelligente Mobilität in Deutschland sehen wir eine unserer zentralen Aufgaben darin, die Positionen unserer über 200 Mitglieder – die sich aus den Bereichen Wirtschaft und Wissenschaft, Verbänden und Netzwerken, kleinen und mittelständischen Unternehmen zusammensetzen – gegenüber Gesetzgebung und Politik zu vertreten.

Die Transformation der Automobilbranche mit ihren weitreichenden Innovationen und Technisierungen kann nur gelingen, wenn alle beteiligten Akteure an einem Strang ziehen und eventuelle Fallstricke rechtzeitig aus dem Weg räumen. Dazu bilden wir regelmäßig mit unseren Mitgliedern sogenannte Pop-up-Arbeitsgruppen, in denen wir stets themenspezifisch und temporär mit gemeinsamer Expertise Positionspapiere erarbeiten.

Auf folgende kommende Arbeitsgruppen dürfen Sie sich bereits jetzt freuen.

Pop-up-Arbeitsgruppe

03.06.2024 (4. Termin) | Verkehrsmanagement im Zeitalter des automatisierten Fahrens

Pop-up-Arbeitsgruppe

05.06.2024 (4. Termin) | Automatisiertes Fahren – Welchen Beitrag muss das Automotive Software Engineering leisten?

Pop-up-Arbeitsgruppe

18.06.2024 (4. Termin) | Software Defined Vehicle – Welchem Veränderungsdruck unterliegt Automotive Software?

Pop-up-Arbeitsgruppe

tbd (2. Termin) | Qualifizierungen – Welche Kompetenzen braucht das Automotive Software Engineering der Zukunft?

Pop-up-Arbeitsgruppe

tbd (4. Termin) | Zusammenarbeit – In welchen Kooperationsformen entsteht die Automotive Software der Zukunft?

Pop-up-Arbeitsgruppe

tbd (2. Termin) | Regenerative Kraftstoffe

Vergangene Veranstaltungen

Lesen Sie hier zu erfolgreichen Beispielen in der jüngeren Vergangenheit. Haben auch Sie ein Anliegen, zu dem Sie Ihre Expertise einbringen möchten, kontaktieren Sie gern Nicole Schröder, deren Daten Sie am Ende dieser Seite finden.

Pop-up-Arbeitsgruppe

Mobilitätsdatengesetz

Auf Anfrage des Bundesministeriums für Digitales und Verkehr (BMDV) haben wir im August 2023 eine Stellungnahme zum Eckpunktepapier, mit dem das nationale Mobilitätsdatengesetz vorbereitet wird, eingereicht.

Pop-up-Arbeitsgruppe

Digitalstrategie

Im September 2022 hat ITS mobility eine Stellungnahme zur Digitalstrategie der Bundesregierung veröffentlicht. ITS mobility befürwortet an sich die vorgestellte Digitalstrategie und begrüßt auch die konkreten mobilitätsspezifischen Ziele für die verschiedenen Verkehrsträger.

Pop-up-Arbeitsgruppe

EU Richtlinie 2010/40/EU

Die Europäische Kommission hat im Dezember 2021 einen Vorschlag zur Änderung der Richtlinie 2010/40/EU (ITS Richtlinie) veröffentlicht. ITS mobility hat sich an der bis März 2022 dauernden öffentlichen Konsultation zum Änderungsvorschlag beteiligt.

Ihre Ansprechpartnerin

Nicole Schröder

Projektmanagerin

Telefon: +49 531 231721-28