© ODG

ITS mobility koordiniert Arbeitsgemeinschaft zur Standardisierung von Schnittstellen in der Straßenverkehrstechnik

Die ODG (OCIT Developer Group) ist eine Arbeitsgemeinschaft der Signalbaufirmen AVT STOYE GmbH, Siemens Mobility GmbH, Stührenberg GmbH und Swarco Traffic Systems GmbH. Ihr Ziel ist es, die wichtigsten Schnittstellen von Verkehrssteuerungssystemen unter der Marke OCIT® zu standardisieren.

OCIT-Outstations ist der von führenden Signalbaufirmen unterstützte Kommunikations-Standard zwischen LSA-Steuergeräten und Verkehrszentralen. ITS mobility koordiniert seit vielen Jahren erfolgreich die Aktivitäten der Arbeitsgemeinschaft.

Mit der OCIT Schnittstelle wird die Internettechnologie durchgängig in der Verkehrssteuerung von der Straße bis zur Verkehrsleitzentrale eingeführt. Lichtsignalsteuergeräte, zentrale Komponenten und der Managementbereich werden in einem systemweiten Netzwerk vereint. Mit der Integration der kooperativen funkbasierten Infrastruktur aus dem Automobilbereich (Car2X) in das OCIT-System sind neue Verkehrsinformationen verfügbar. Für die Qualitätssicherung der OCIT Schnittstelle sind Werkzeuge und Testtools verfügbar. Die konsequente Weiterführung der OCIT-Standards durch die Industrie, garantiert den Betreibern eine Investitions- und Zukunftssicherung Ihrer herstellergemischten Systeme.

Nähere Informationen erteilt Norbert Handke (E-Mail: odg@ocit.org).

Scroll Up