Den ITS Weltkongress 2021 zu Gast in Deutschland fest im Blick: Mobilitätsnetzwerk ITS tritt mit neuem Logo auf

ITS mobility e.V. hält Mitgliederversammlung digital ab – Drei Mobilitätsexperten neu in den Vorstand gewählt

Pressemitteilung, Braunschweig, 24. Juni 2021

2021 ist ein wegweisendes Jahr für die weltweite ITS-Gemeinschaft und für den ITS mobility e.V.
ITS mobility ist das Netzwerk von über 200 Automobilzulieferern, Mobilitäts- und Entwicklungsdienstleistern mit Hauptsitz in Braunschweig und weiteren Standorten u.a. in Hamburg, Berlin, Hannover, Magdeburg, Hildesheim und Göttingen. In der heutigen digitalen Mitgliederversammlung berichtete der Vorstand von der positiven Vereinsentwicklung – trotz der durch die Corona-Pandemie vielerorts herausfordernden Lage im Geschäftsjahr 2020 konnte die Mitgliederzahl mit über 220 Mitgliedern stabil gehalten werden. Die teilnehmenden Vertreter wählten mit Torge Brandenburg (Clavey Group, Braunschweig), Prof. Dr. Ina Schäfer (TU Braunschweig, Institut für Softwaretechnik und Fahrzeuginformatik, Braunschweig) und Carsten Willms (ADAC Hansa e.V., Hamburg) drei weitere ausgewiesene Mobilitätsexperten neu in den Vorstand des ITS-Kompetenzclusters. Visuell positioniert sich ITS mobility im Vorfeld des ITS Weltkongresses, der vom 11. bis 15. Oktober 2021 in Hamburg stattfindet, ebenfalls modern mit einem neuen Logo.

Das neue Logo stärkt die Sichtbarkeit des ITS mobility e.V. in der digitalen Kommunikation. Der Markenkern „ITS“ (Intelligent Transport Systems, dt. intelligente Verkehrssysteme) wird in den Fokus gerückt. „Die weiße Schrift auf roter Grundfarbe zeigt die Herkunft und Verbundenheit des Clusters mit den Städten Braunschweig und Hamburg auf“, so Thomas Krause, Vorsitzender von ITS mobility e.V.

Im Mittelpunkt der diesjährigen Mitgliederversammlung stand der im Oktober in Hamburg stattfindende ITS Weltkongress. ITS mobility hat die Bewerbung der Bundesrepublik Deutschland durch das federführende Bundesministerium für Verkehr und digitale Infrastruktur (BMVI) gemeinsam mit der Freien und Hansestadt Hamburg als Gastgeber seit 2015 maßgeblich unterstützt. Viele der über 200 Mitglieder aus Industrie, Forschung, Kommunen und Verbänden nehmen beim ITS Weltkongress mit Fachvorträgen, als Aussteller, bei Fahrdemonstrationen oder technischen Präsentationen eine aktive Rolle ein. Das Team von ITS mobility organisiert und betreut in der Kongresswoche wieder den deutschen ITS-Gemeinschaftsstand und freut sich auf die ersten Messeaktivitäten seit über einem Jahr. Der ITS Weltkongress in L.A., USA, und der ITS Europakongress in Lissabon, Portugal, mussten im Jahr 2020 pandemiebedingt ausfallen.

„Es sind Modellstädte wie Hamburg, aber auch Testfelder und Pilotprojekte an zahlreichen weiteren Standorten, die immer greifbarer machen, was intelligente Mobilität konkret für die Anwender bedeutet und welche Vorteile sie für Verkehrsteilnehmer und den Klimaschutz bringt“, so Thomas Krause. Wie Vorstand und Geschäftsführung heute bei der Mitliederversammlung aufzeigten, ist ITS mobility an wegweisenden Forschungs- und Entwicklungsaktivitäten sowohl in Deutschland als auch auf europäischer Ebene beteiligt. So koordiniert ITS mobility zum Beispiel das deutsche Pilotprojekt für kooperative intelligente Verkehrssysteme C-Roads Germany, das zur EU-geförderten, europäischen C-Roads Initiative gehört, und betreut die Geschäftsstelle für die Teststrecke für automatisiertes und vernetztes Fahren (TAVF) in Hamburg. „Digitale Intelligenz in unseren Fahrzeug- und Infrastruktursystemen wird der bestimmende Faktor zur Lösung der großen Herausforderungen: nahezu hundertprozentige Sicherheit im Verkehr, hundertprozentige Klimaneutralität, hundertprozentige Nutzerorientierung. Die Dekade der 2020er Jahre wird das Jahrzehnt, in dem sich unsere Mobilität ganz neu definiert – das ITS-Jahrzehnt“, erklärt Thomas Krause.

In der heutigen Mitgliederversammlung wurden zum Vorstand für die Jahre 2021 bis 2023 folgende Personen gewählt:

  • Torge Brandenburg, Geschäftsleitung Clavey Group, Braunschweig
  • Günther Kasties, Geschäftsführer OECON Holding & Consulting GmbH, Brauschweig
  • Thomas Krause, Vorstand Mobilität und Digitalisierung Wolfsburg AG, Wolfsburg
  • Andreas Müller, Geschäftsführer Galileo-Testfeld Sachsen-Anhalt – Digitales Anwendungszentrum der Otto-von-Guericke Universität Magdeburg, Magdeburg
  • Volker Müller, Hauptgeschäftsführer Unternehmerverbände Niedersachsen e.V., Hannover
  • Dr. Wolfgang Nebel, Vorstand und Bereichsvorstand Energie, Produktion, Verkehr OFFIS e.V., Oldenburg
  • Dr. Ina Schäfer, Leiterin des Instituts für Softwaretechnik und Fahrzeuginformatik, Technische Universität Braunschweig, Braunschweig
  • Dr. Katharina Seifert, Direktorin des Instituts für Verkehrssystemtechnik des Deutschen Zentrums für Luft- und Raumfahrt e. V., Braunschweig 
  • Christoph Steinkamp, Geschäftsführer hySOLUTIONS GmbH, Hamburg
  • Carsten Willms, Leitung Verkehr & Technik ADAC Hansa e.V., Hamburg
  • Dr. David Woisetschläger, Inhaber des Lehrstuhls für Dienstleistungsmanagement am Institut für Automobilwirtschaft und industrielle Produktion, Technische Universität Braunschweig, Braunschweig

Mit der visuellen Neuaufstellung, dem erneuten Mitgliederzuwachs sowie dem finanziell soliden Abschluss des Geschäftsjahres 2020 blickt ITS mobility zuversichtlich auf die kommenden drei Jahre als Amtszeit für den neugewählten Vorstand.

Kontakt für die Presse:
Hinrich Weis, Geschäftsführer ITS mobility e.V.
Hermann-Blenk-Straße 18, 38108 Braunschweig

Telefon:  +49 531 231721-31
E-Mail: hinrich.weis@its-mobility.de

ITS mobility e.V.
Vereinsregisternummer:  200598
Steuernummer: 13/220/74167
Vorstandsvorsitzender: Thomas Krause, Stellvertreter: Dipl.-Ing. Günther Kasties
Geschäftsführer: Hinrich Weis

Scroll Up