Bild Wasserstoff-Event
© ITS mobility GmbH

Netzwerktreffen Wasserstoff des Niedersächsischen Ministeriums für Umwelt, Energie, Bauen und Klimaschutz am 16. Juli 2020

Am 16. Juli 2020 fand in der Neustädter Hof- und Stadtkirche in Hannover unter dem Titel „Niedersachsen – Zukünftiges Wasserstoffland Nr. 1!“ ein Netzwerktreffen des niedersächsischen Umwelt und Energieministeriums zum Thema Wasserstoff statt. Hervorzuheben war das hervorragende Hygienekonzept, das bewies, dass man sich auch wieder persönlich zu solchen Veranstaltungen treffen kann.

Rund 90 ausgewählte Beteiligte aus Industrie, Forschung, Verbänden und Verwaltung diskutierten gemeinsam mit Umweltminister Olaf Lies den Weg Niedersachsens auf dem Weg zum Wasserstoffland Nr.1 in Deutschland. Nicht weniger hat sich die Landesregierung Niedersachsen vorgenommen. „Niedersachsen hat aber auch allergrößte Chancen, Wasserstoffland Nummer eins zu werden“, ist sich Olaf Lies sicher.

Hauptaugenmerk der Diskussion lag auf der klimaneutralen Herstellung sowie auf dem Import von Wasserstoff zur Verarbeitung durch die Großindustrie aus dem Bereich chemische Grundprodukte und der Stahlproduktion. Hier ließe sich der größte ökologische Hebel ansetzen.

Frank Fickel von ITS mobility wies in der  Podiumsdiskussion entschieden darauf hin, dass Niedersachsen nur dann Wasserstoffland Nr. 1 werden kann, wenn zugleich auch der Einzug von Wasserstoff in die verschiedenen Bereiche der Mobilität zu Lande, zu Wasser und in der Luft unterstützt sowie schneller und konsequenter als bisher vorangetrieben wird. Der Punkt wurde sehr positiv aufgenommen und soll in zukünftigen Veranstaltungen des Netzwerkes mehr gewürdigt werden. Folgegespräche mit dem Ministerium sind geplant.

ITS mobility hat damit begonnen, die im Themenfeld Wasserstoff in der Mobilität  aktiven niedersächsischen Unternehmen einzubinden, um dem Thema Wasserstoff in der Mobilität mehr Gewicht in der strukturpolitischen Diskussion zu verleihen. Wer sich gemeinsam mit ITS mobility in dieses Thema tiefer einbringen will, setzt sich gerne mit Frank Fickel unter frank.fickel@its-mobility.de in Verbindung.

Scroll Up