Offis

OFFIS e. V.
Escherweg 2
26121 Oldenburg
Deutschland

Telefon 49 441 9722-0
Fax +49 441 9722-102
E-Mail: institut@offis.de
Internet: www.offis.de
Facebook: fb.com/OFFISInformatik/
Twitter: twitter.com/offis

OFFIS - Institut für Informatik

OFFIS ist ein 1991 gegründetes, international ausgerichtetes, anwendungsorientiertes Forschungs- und Entwicklungsinstitut für Informatik. In durchschnittlich 70 laufenden Projekten leistet OFFIS mit seinen rund 300 Mitarbeiter*innen Forschung und prototypische Entwicklungsarbeit auf höchstem internationalem Niveau. Dabei kooperiert OFFIS mit weltweit über 700 Partnern aus Wirtschaft und Wissenschaft.

Energie: Der Bereich erforscht IKT-basierte Konzepte und prototypische Systeme für die Energiewirtschaft und Energieeffizienz. So wurden zum Beispiel maßgebliche Beiträge geleistet zur standardkonformen IT-Integration dezentraler Erzeugereinheiten in ein Energiemanagement, zur Energieeffizienz in der IT vom Computer-Chip bis zum Rechenzentrum und für das Management großer IT-Systemlandschaften in der Energieversorgung.

Gesundheit: Informationstechnologien für das Gesundheitswesen und die Medizin sind ein weiterer Schwerpunkt. Die maßgebliche Beteiligung an der Entwicklung des internationalen medizinischen Bildkommunikationsstandards DICOM ist nur eins von vielen Beispielen für erfolgreiche Arbeiten. Einen besonderen Stellenwert nehmen die Themen “Ambient Assisted Living” und “Versorgungsforschung” ein.

Produktion: Der Bereich Produktion des OFFIS beschäftigt sich mit den vielfältigen Forschungsfragen, die die zunehmende Einführung der Digitalisierung in die industrielle Produktion aufwerfen. OFFIS transferiert die erworbenen IKT-Kompetenzen für Industrie 4.0 aus der praxisorientierten Forschung in die Wirtschaft, damit diese die digitale Transformation aktiv mitgestalten kann.

Verkehr: Ziel der Arbeiten im Bereich Verkehr ist es, einen Beitrag zur Entwicklung verlässlicher, kooperativer und assistiver Systeme für die Mobilitätskonzepte der Zukunft zu entwickeln. Daraus ergeben sich erhöhte Anforderungen an die Sicherheit und Zuverlässigkeit solcher Systeme sowie deren Fähigkeit, mit Menschen intuitiv und effizient zu interagieren und kooperieren.

Forschungs- und Entwicklungsbereiche:

  • Energie
  • Gesundheit
  • Produktion
  • Verkehr

Competence Cluster:

  • Architecture Frameworks
  • Cyber-Resilient Architectures and Security
  • Deep Learning
  • Embedded System Design
  • Human Machine Cooperation
  • Multi-Scale Multi-Rate Simulation
  • Safety Relevant Cyber Physical Systems
© OFFIS - Institut für Informatik/Thomas Fels
© Bonnie Bartusch
Scroll Up